3. Der Schluss


Ein kurzer Abschluss eines Gruppentreffens ist eine schöne Möglichkeit, das Erlebte nochmal kurz zu reflektieren und ggf. einen Ausblick auf das nächste Treffen zu geben bzw. auf besondere Aktionen/Angebote hinzuweisen wie z.B. ein bevorstehendes außerplanmäßiges Treffen oder eine Feier.

Hierbei ist das „5-Finger-Feedback“ eine gute Methode, um eine kompakte Rückmeldung von jedem, der möchte, einzuholen: Jeder, der möchte, gibt anhand seiner fünf Finger Rückmeldung zum heutigen Treffen:


o Daumen: Das hat mir gefallen, das war gut

o Zeigefinder: Das ist mir aufgefallen, darauf möchte ich hinweisen

o Mittelfinger: Das stinkt mir, das hat mir nicht gefallen

o Ring-Finger: Das nehme ich mit nach Hause bzw. in den Alltag mit

o kleiner Finger: Das kam mir zu kurz

 

 

• Mögliche weitere Frage: Was nehme ich mir für die nächste Woche vor?

 

 

• Zum Schluss, wenn nötig, Ankündigungen/Hinweise etc.